Added by on 2018-08-18

Wege durch das Land – Literatur- und Musikfestival Flying Furniture: Von Luftschlössern, Lebenskünstlern und dem Traum vom Schweben Im Mai diesen Jahres zeigte sich das TECTA Kragstuhlmuseum als Gastgeber für das Literatur- und Musikfestival »Wege durch das Land« und öffnete die hohen Türen der Museumshallen für zahlreiche Besucher. Zwischen den federnden, schwebenden Stuhlkonstruktionen der Moderne und mit freiem Blick über die Wiesen und Wälder, konnte man an einem schönen Abend im Mai Wort und Ton Avantgardisten, Experimentalisten und Lebenskünstlern begegnen. Wladimir Kaminer laß Kurzgeschichten von Künstlerpech und Lebenskünstlern und erzählte, was passiert, wenn deren unterschiedliche Weltanschauungen mit der Realität zusammenprallen. Felix von Manteuffel verschaffte dem russischen Formalisten Viktor Šklovskij Gehör, der als Zeitgenosse der Bauhäusler nach Narrenfreiheit suchte in einer Gesellschaft, die dem Experiment in der Kunst den Spielraum nahm. Pianist Hauschka verlieh mit seinem »Palace in the sky« der gleichsam schwerelosen Architektur der Museumshallen neuen Auftrieb. Wie es klingt, wenn Alltagsgegenstände, wie Radiergummi oder Butterbrotpapier auf ein Klavier treffen, war im Spiel von Hauschka zu erleben, der ein Popstar, ein ›Stimmungsmaschinist‹ des präparierten Pianos ist. Related PostsVertical Farming: Salat aus dem Hochhaus | Unser Land | BR – Bayerisches FernsehenIslamisierung tötet! | Identitäre Entern Grüne Zentrale in Graz | 6. 4. 2016TECTA 40MG COM 60 COMPRIMIDOS-AntiulcerosoTecta SUV de SEAT | Motor EvolutionTecta SA de CV – Segunda Ronda de Financiamiento.Comprar Tecta En Tu Farmacia 24 Horas Online En México y DF

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*