Added by on 2016-05-29

189. Sendung – Leben mit der Energiewende TV – Erstsendung: 1. März 2016 Mieterstrom – So geht es! Wie können endlich auch Mieter von günstigerem, grünen Strom profitieren? “Mieterstrom” ist das Zauberwort. Auf den meisten Wohnhäusern in den Städten befindet sich keinerlei Photovoltaik. Das ist sehr schade, denn es lässt sich ein Großteil der benötigten Energie selber gewinnen. Die in der Sendung vorgestellten Projekte zeigen: Eine Eigenversorgung von ca. 40 % ist möglich und realistisch. Das ist ein sehr gutes Ergebnis. Einige Wohnungsbaugenossenschaften, aber auch Eigentümergemeinschaften haben das schon realisiert. Mittlerweile gibt es in München viele Neubauten, in denen die regenerative Energie und vor allem das Leben der zukünftigen Bewohner der Mehrparteienhäuser im Mittelpunkt stehen. Zum Beispiel gibt es Häuser, bei denen ein grünes Dach mit gemietet wird. Wie das geht und warum so ein Dach gleich doppelt “grün” sein kann, das erfahren Sie in dieser Sendung. Wir haben in der Sendung Dr. Andreas Horn zu Gast. Er ist Projektierer und zugleich Vorsitzender des Vereins “Sonnenkraft Freising e.V.” Wir beleuchten viele Aspekte des Themas und werten die Stromausbeute. In der Analyse unterstützt uns Ramon Arndt von dem Verein Greencity e.V. Eines wird klar: Mieterstrom-Anlagen ließen sich fast überall realisieren. Man muss nur wissen wie? http://sonnenkraft-freising.de https://www.greencity.de Moderation: Frank Farenski Aufzeichnung aus München, www.war-room.tv Related Postsvertikaler gartenAbenteuer Linienbus (1/4) – Über das Dach der Welt [Doku]Wohnwand montieren – ROLLER Do it yourselfGrünes Kreditprogramm in Serbien | Global IdeasTrendline – Trendsetter: Design-Wohnwand mit hochwertiger OberflächeGartenpavillon mit Blätterdach / wasserdicht & witterungsbeständig

Category:

Featured

Tags:

,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*